Mit ‚RannohDecryptor‘ verschlüsselten Daten wiederherstellen

Kaspersky LogoDie Ransomware CryptXXX gehört aktuell zu den am weitesten verbreiteten und zugleich gefährlichsten Ransomware-Familien. Mindestens 80.000 Attacken konnte Kaspersky seit April 2016 identifizieren. Das Kaspersky Expertenteam geht jedoch noch von einer weitaus höheren Zahl an betroffenen Opfern aus. Schon im Frühjahr letzten Jahres stellte Kaspersky Entschlüsselungstools für zwei Varianten von CryptXXX kostenfrei zur Verfügung.

Die aktuelle Version des Entschlüsselungstools „RannohDecryptor“ ermöglicht es Opfern der jüngsten CryptXXX – Angriffen ihre verschlüsselten Daten wiederherzustellen. Es entschlüsselt CryptXXX v.3 mit den Endungen .crypt, cryp1 und crypz und kann kostenlos heruntergeladen werden. Einen How-To-Guide finden Sie in der untenstehenden Tabelle.

„Generell raten wir Opfern von Ransomware immer, das geforderte Lösegeld nicht zu bezahlen – auch wenn es zu diesem Zeitpunkt noch kein Entschlüsselungstool für die verschlüsselten Daten gibt“, so Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab. „Auch sollte man die unbrauchbaren Dateien speichern und geduldig bleiben. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass in naher Zukunft noch ein Entschlüsselungstool veröffentlicht wird, ist hoch; so geschehen bei CryptXXX v.3.“

Weitere Informationen zu CryptXXX und dem Kaspersky Entschlüsselungstool können Sie in der Kaspersky Pressemitteilung nachlesen.

Übersicht der Kaspersky Entschlüsselungstools

Im Folgenden finden Sie eine Liste aller Kaspersky Entschlüsselungstools, sowie die dazugehörigen How-To-Guides und die entsprechende Ransomware:

Entschlüsselungstool Ransomware How-To-
Guide
Rannoh Decryptor
  • CryptXXX versions 1,2 and 3
  • Marsjoke aka Polyglot
  • Rannoh
  • Autolt
  • Fury
  • Crybola
  • Cryakl
 als PDF
WildFire Decryptor
  • Wildfire
 als PDF
Rakhni Decryptor
  • Crysis
  • Chimera
  • Rakhni
  • Agent.iih
  • Aura
  • Autoit
  • Pletor
  • Rotor
  • Lamer
  • Lortok
  • Democry
  • Bitman (TeslaCrypt)
 als PDF
Shade Decryptor
  • .xtbl
  • .ytbl
  • .breakingbad
  • .heisenberg
 als PDF
CoinVFault Decyptor
  • Coinvault
  • Bitcryptor
 als PDF

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektseite zu „NoMoreRansom„, die in diesem Jahr von der niederländischen Polizei, Europol, Intel Security und Kaspersky Lab ins Leben gerufen wurde.

Bei Fragen zu dieser Kaspersky hilft Ihnen unser Vertrieb unter 0931/250993-10 oder per E-Mail an gerne weiter.

 

← zurück