Es hat sich einiges getan im neuen Jahr … Checkmk hat sein Release 2.0 herausgebracht und bitbone hat die Checkmk Silber-Partnerstufe erreicht.

Die wichtigsten Neuigkeiten zum Release 2.0


  • Verbesserte Benutzerfreundlichkeit mit einer neuen User Experience inklusive neuer Navigation, überarbeitetem Design, verbessertem Dashboard und Datenvisualisierung.
  • Mehr Leistung durch eine neue Architektur des Checkmk Micro Cores (CMC), die den Durchsatz erhöht und gleichzeitig den Arbeitsspeicher- und CPU-Footprint reduziert.
  • Verbesserte Automatisierungsmöglichkeiten mittels einer REST-API, die sowohl große Teile unserer aktuellen Web-API als auch Betriebsdaten („Livestatus“) umfasst.
  • Einfachere Entwicklung und Wartung von Check-Plugins mit der neuen Check-API.
  • Detaillierte Einblicke in Netzwerke durch ein Network Flow Monitoring, ermöglicht durch eine tiefgehende Integration von ntop.
  • Mehr Flexibilität bei der Konfiguration durch eine erweiterte Verwendung von Labels, die auf mehr Systeme anwendbar sind und sich zum Filtern von Ansichten und zum Festlegen von Benachrichtigungskriterien verwenden lassen.
  • Tiefere Einblicke dank weiterentwickelten Prognosen für Metriken.
  • Verbesserte Leistung durch eine inkrementelle Konfigurationssynchronisierung in verteilten Umgebungen.
  • Verbesserte Grafana-Integration (jetzt auch in der Checkmk Raw Edition verfügbar).
  • Moderne Graphen in der Checkmk Raw Edition.
  • Quellcode wurde neu geschrieben und ist nun in Python 3.8.

Und was nicht vergessen werden sollte:
Das Beta Release ist nicht für den Einsatz in produktiven Umgebungen vorgesehen.


Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden!
Tel.: T: +49 931 250993-12 oder per Mail an:

 

← zurück