Welche Funktionen bietet die neueste Version:

  • Remediation über den Puppet Agenten: Aufgaben können mit dem Puppet-Agenten ausgeführt werden, damit entfällt die Limitierung auf SSH und WinRM
  • Integration in Puppet Tasks von Puppet Enterprise: Nutzer von Puppet Remediate & Puppet Enterprise haben nun die Möglichkeit, beides zu verbinden, um Details zu ihren von Puppet verwalteten Knoten und den betreffenden Schwachstellen anzugehen.
  • Eigene Priorisierung der Schwachstellen für den OPs Bereich: Manchmal können Schwachstellen nicht sofort behoben werden, damit diese nicht weiterhin in Ihrem Dashboard angezeigt und Ihre tägliche Arbeit behindern, können diese zurückgestellt werden. Die Schwachstellen können in einer separaten Ansicht priorisiert und mit Hinweisen versehen werden, beispielsweise mit Angaben, warum diese zurückgestellt wurden und somit die Transparenz im Team fördern.

Weitere Informationen zu Puppet finden Sie hier.

Sie möchten mehr erfahren zum Thema IT-Automatisierung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf unter Tel: +49 931/250993-12

← zurück