Logo SophosMit dem Release der Sophos UTM 9.5 wurden vor allem Verbesserungen in den Bereichen Reporting und Managment, Sandstorm und Web Application Firewall vorgenommen.

Neuerungen mit der UTM 9.5 bei der Sandstorm Sandboxing Technologie:

  • E-Mail-Anhänge wurden mit in die Aktivitätsbenachrichtigungen für Sandstorm aufgenommen
  • Bestimmte Dateitypen können nun vom Scanning via Sophos Sandstorm ausgeschlossen werden
  • Auswahl der Datacenter-Standort-Optionen sich nicht mehr DNS-basiert

Web Application Firewall (WAF) Änderungen:

  • Mit der WAF-URL-Umleitung kann der Datenverkehr für eine WAF-geschützte URL auf ein anderes Backend-System oder eine andere URL umgeleitet werden
  • WAF-Schutz- und Authentifizierungsrichtlinienvorlagen wurden für allgemeine Microsoft-Dienste hinzugefügt
  • Möglichkeit zur Konfiguration der TLS Version
  • Unterstützung von WAF Proxy Protokollen
  • True File Type Scanning, um Uploads und Downloads MIME-Type abhängig zu blocken

Management & Reporting Anpassungen in der UTM 9.5:

  • Alle UTM-Protokolle können in einem einzigen Archiv heruntergeladen werden
  • Support Zugang wird um SSH erweitert
  • Integration einer 64-bit PostgreSQL Datenbank für schnellere Reports
    Die vorhandene Datenbank wird ohne Auswirkung auf die Daten migriert.
  • SNMP Monitoring enthält künftig ein UTM Filesystem Monitoring auf Basis einer SNMP-Monitoring-Lösungen
  • Zertifikatsverfall Benachrichtigung 30 Tage vor Ablaufdatum via WebAdmin und E-Mail
  • RESTful API zur Konfiguration von Sophos UTM 9

Alle Neuerungen können Sie im dazugehörigen Sophos Blogbeitrag nachlesen. Dort finden Sie auch alle Informationen für die Installation der Sophos UMT 9.5.

Bei Fragen zu Sophos hilft Ihnen unser Vertrieb gerne unter der 0931/250993-10 oder per Mail an weiter.

← zurück