Förderung für kleine und mittlere Unternehmen

Der Digitalbonus Bayern ist eine Förderung, die es kleinen und mittelständischen Unternehmen ermöglicht, moderne IT-Systeme zu nutzen, digitale Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen zu entwickeln und die IT-Sicherheit zu verbessern.

Förderungsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit einer Betriebsstätte im Freistaat Bayern. Die geförderte Maßnahme muss in dieser Betriebsstätte zum Einsatz kommen.

  • Kleines Unternehmen: bis zu 49 Beschäftigte und bis zu 10 Millionen Euro Umsatz/Jahr bzw. bis zu 10 Millionen Euro Bilanzsumme/Jahr
  • Mittleres Unternehmen: 50 bis 249 Beschäftigte und bis zu 50 Millionen Euro Umsatz/Jahr bzw. bis zu 43 Millionen Euro Umsatz Bilanzsumme/Jahr.

Fördergegenstand beim Digitalbonus sind Maßnahmen aus den Bereichen:

  • Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen durch IKT-Hardware, IKT-Software sowie Migration und Portierung von IKT-Systemen und IKT-Anwendungen im Unternehmen.
  • Einführung oder Verbesserung von IT-Sicherheit im Unternehmen.

Varianten des Digitalbonus

  • Der Digitalbonus Standard umfasst einen Zuschuss von bis zu 10.000 Euro.
  • Der Fördersatz beträgt hierbei bei kleinen Unternehmen bis zu 50% und bei mittleren Unternehmen bis zu 30%
  • Innerhalb der Laufzeit des Förderungsprogramms kann der Digitalbonus Standard für jeden Förderbereich einmal zugesprochen werden.

Der Digitalbonus Standard kann mit dem Digitalkredit kombiniert werden.  Voraussetzung hierfür ist, dass die zuwendungsfähigen Ausgaben mindestens 25.000 Euro betragen und 200.000 Euro nicht übersteigen. Bei zuwendungsfähigen Ausgaben von über 200.000 Euro kann nur der Digitalkredit erhalten werden.

Eine Kombination des Digitalbonus Standard mit dem Digitalbonus Plus ist nicht möglich.


  • Der Digitalbonus Plus umfasst einen Zuschuss von bis zu 50.000 Euro für Maßnahmen mit besonderem Innovationsgehalt.
  • Der Fördersatz beträgt hierbei bei kleinen Unternehmen bis zu 50 Prozent und bei mittleren Unternehmen bis zu 30 Prozent
  • Innerhalb der Laufzeit des Förderprogramms kann der Digitalbonus Plus nur einmal für einen der beiden Förderbereiche zugesprochen werden.

Der Digitalbonus Plus kann mit dem Digitalkredit kombiniert werden. Voraussetzung hierfür ist, dass Ihre zuwendungsfähigen Ausgaben mindestens 25.000 Euro betragen und eine Million Euro nicht übersteigen. Bei zuwendungsfähigen Ausgaben von über eine Million Euro kann nur einen Digitalkredit erhalten werden.

Eine Kombination des Digitalbonus Plus mit dem Digitalbonus Standard ist nicht möglich.


Der Digitalkredit wird als zinsverbilligtes Darlehen der LfA Förderbank Bayern über die zuständige Hausbank (Bank oder Sparkasse) ausgereicht.
Es bestehen zwei Möglichkeiten: Der Digitalkredit kann einzeln oder als Ergänzung zum Digitalbonus Standard/Plus beantragt werden.

  • Digitalkredit ohne Zuschuss
    Wird ausschließlich ein Digitalbonus Kredit beantragt, kann dieser bis zu zwei Millionen Euro umfassen. Die zuwendungsfähigen Ausgaben müssen dann mindestens 25.000 Euro betragen. Während der Laufzeit des Förderprogramms kann der Digitalkredit für jeden Förderbereich einmal beantragt werden.
  • Digitalkredit mit Zuschuss
    Wird der Digitalbonus Kredit zusammen mit einem Zuschuss beantragt, müssen die zuwendungsfähigen Ausgaben mindestens 25.000 Euro betragen und dürfen 200.000 Euro beim Digitalbonus Standard und eine Million Euro beim Digitalbonus Plus nicht übersteigen. Werden diese Schwellenwerte überschritten, kann nur der Digitalkredit beantragt werden.

Mit dem Digitalkredit können bis zu 100 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben finanziert werden. Zinssatz, Laufzeit, Auszahlungskurs und Tilgung werden mit der Darlehenszusage festgelegt. Eine Haftungsfreistellung ist möglich.


Weiterführende Informationen

Alle Informationen auf einen Blick zusammengefasst können Sie in unserer dazugehörigen Präsentation nachlesen.

Weitere Informationen zum Digitalbonus Bayern finden Sie auf der Webseite des bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und in dem dazugehörigen Flyer.

Bei Fragen zum Digitalbonus Bayern  hilft Ihnen unser Vertrieb unter 0931/250993-18 oder per E-Mail an gerne weiter.

← zurück